Mittwoch, 30. Januar 2013

Sommeroutfit

Hab ja die Shirts auch noch vor ein paar Tagen gemacht - hätt ich fast vergessen zu postem.

Sind beide auch vom Schnittmuster Antonia von Farbenmix. 
Beim oberen hab ich zusätzliche Taschen aufgenäht, wobei die eher zur Zierde sind als sonst was.





Türbehang

Für meine kleines Mäuschen hab ich ein neues Türschild genäht für die neue Wohnung, damit man gleich weiß wo ihr Zimmer ist.


und für die Wohnungstüre gibt es auch einen Türkranz - der Frühling kann also schon kommen

Fasching

Meine kleine hat sich heuer gewünscht das sie als Pippi im Fasching gehen darf. Natürlich hätte ich auch einfach ein Kostüm kaufen können, aber ich nähe ja so gerne. Und nachdem ihr das Christkind so eine tolle Strumpfhose von H&M gebracht hat, brauchen wir keine extra Strümpfe mehr.

Das Kleidchen ist ein Schürzenkleid nach dem Schnittmuster von Stollentroll



Ostern kam kommen

Nachdem ich ja bald übersiedle und ich daher nun endgültig meine Nähmaschine weggeräumt habe dachte ich mir nähe ich gleich mal für Ostern noch vor - denn so lange ist es ja dann auch nicht mehr hin.
Und immerhin muss ich dann auch noch was anderes nähen das vom Osterhasen gewünscht wird.

Das Schnittmuster ist wieder mal von Farbenmix


Puppenbuggy

Im Sommer konnte ich bei einem Ausverkauf den Puppenbuggy um grad mal 2,50€ ergattern. Allerdings hatte er nicht wirklich einen schönen Bezug, und so kam ich jetzt auf die Idee einfach einen neuen Bezug zu nähen.

Noch dazu als ich den Stoff im geschäft sah wusste ich der muss mit, vorallem wenn 5m grade mal 8€ kosten.
Und ich find den so süß!!!


Halstücher

Für 3 Geschwister hatte ich die Ehre ihnen Halstücher zu nähen. Für die beiden Mädls hab ich natürlich die Heidi genommen - hinten aber mit unterschiedlichen Fleece damit man es von der Größe leichter auseinander  kennt. 


Heidi, Heidi deine Welt sind die Berge....

Ich hatte das Glück und konnte eine alte Bettwäsche von Heidi ergattern, Noch dazu zu einem günstigen Preis. Die Bettwäsche stammt aus den 70er Jahren. Zuerst meinte meine süße zwar sie möchte sie aufs Bett haben aber als ich ihr dann sagte das sie daraus auch ein Heidikleid haben könnte war keine Rede mehr davon das sie aufs Bett muss. 

Als erstes hab ich ihr ein neues Sitzkissen für den Tripp Trapp genäht. Schnittmuster gibt es ja genügend im Internet, aber nachdem ich grad keinen Drucker habe und ich das aber gleich nähen wollte musste ich mir den Schnitt selbst zeichnen. Ist zwar ein bißchen eng geworden aber so kann man sich sicher sein das nix verrutscht.

Und dann gabs noch ein Heidileiberl, wieder mal ein Antoniaschnitt in verlängerter Form.
Als nächstes wird dann ein Heidikleid in Angriff genommen.



Puppen werden eingekleidet...

Meine kleine war der Meinung das ihren Puppen jetzt doch kalt ist wenn Schnee liegt. Vorallem der kleine Martin war ja nur im Body unterwegs. Naja so hab ich mich drangesetzt und für alle etwas genäht. Schnittmuster hab ich wieder mal selber gemacht.


Antonia von FM

 Da ich mich auch mal wieder an was neues wagen musste, hab ich beschlossen doch mal etwas aus Jersey zu nähen und mich für den Schnitt Antonia von Farbenmix entschieden.
Und ich muss sagen mir gefällt der Schnitt sehr gut, alles sehr gut beschrieben so das auch Anfänger gut klar kommen. Das einzige was mich stört ist das es von Haus aus ein wenig kurz ist, aber das kann man ja leicht ändern

Die Pyjamahose hab ich einfach von einem anderen Pyjama abgezeichnet.





nochmals eine Lumikigata

So nachdem ich von dem Schnitt der Lumikigata so begeistert war hab ich noch eine genäht. Dieses mal hab ich aber eine Außentasche auch drauf gemacht - hat mir zwar so manch einen Nerv gekostet aber zum Schluß hat alles gepasst.

Und die liebe Taufpatin meiner kleinen hat uns dann noch die Tasche mit der Stickerei verschönert. Danke nochmals!!!

Die Stickdatei ist von Bonnie Buntstrumpf
Taschenschnittmuster: Lumikigata von Lumich Schneiderstube




Weihnachten....

So heuer hab ich zum Nikolaus und  Weihnachten zum ersten mal etwas genähtes verschenkt.

Das waren alle meine genähten Werke die ich verschenkt habe



Plastiksackerlverwertung...

Auf meinen Streifzügen durchs Internet bin ich wieder mal auf eine  ausgefallene Idee gestossen. Dafür nimmt man normale Plastiktüten und schneidet den Rand ab. Dann nimmt man zuerst 2 Lagen legt Backpapier drüber und drunter und bügelt sie bis sie miteinander verschmolzen sind - ich hab dann noch eine zusätzliche Lage draufgebügelt damit es richtig stabil wird. Zum Schluß ganz normal weiterverarbeiten wie wenns Stoff wäre.

So kann man wunderbar die ganzen Plastiktüten wiederverwerten die zuhause herumliegen.




noch eine RatzFatz Tasche

Damit wir im Spatzennest einen Platz für Wechselklamotten haben hab ich noch eine Ratz Fatz genäht - fand den Stoff so süß.



Eulen Wärmkissen

Ich weiß leider nicht mehr genau woher ich den Schnitt hatte bzw. wie er geheißen hat.
Auf jeden Fall wäre es normalerweise ein normales Kuschelkissen -
ich wollte es aber als Wärmekissen verwenden, daher habe ich hinten einen Verschluss gemacht wo das Traubenkernkissen reinkommt



Trinkflaschenband

Nachdem ja mittlerweile schon sehr viele Kinder solche Flaschen haben, musste ich sie irgendwie markieren damit sie im "Spatzennest" nicht vertauscht werden.

So kam ich auf die Idee doch einfach aus Stoffresten solche Bänder zu machen 
oben ist ein Gummiband drinnen damit sie besser halten.
Und natürlich musste zu jeder Flasche eine passende Hülle genäht werden.


Maltasche

Nachdem meine kleine sehr gerne malt und es eher unpraktisch ist die Stifte und Zetteln für unterwegs mitzunehmen, hab ich mir einen Schnitt gemacht für eine Maltasche.
So hat man alles immer zusammen und kanns in der Tasche leicht mitnehmen.

Darin hat ein Block und die Farbstifte mit Lineal Platz


Lieblingskleidchen

Der Schnitt gehört auf jeden Fall zu einen meiner Lieblinge. Es handelt sich dabei um den Schnitt von der Erbsenprinzessin und nennt sich Lieblingskleidchen.
Der Schnitt ist einfach toll beschrieben und einfach zu nähen, auch für Anfänger geeignet.
Allerdings habe ich ihn zu groß zugeschnitten und daher habe ich einfach seitlich die Mascherl draufgenäht damit es ein bißchen enger ist, in der Länge macht es ja nix wenns ein wenig länger ist.

Und als ich den Stoff im Internet gesehen habe, musste ich ihn einfach haben und daraus das Kleidchen nähen. Meine kleine ist auch ganz begeistert von ihrem "Zwergenkleid"



Kleidchen für meine kleine

Eigentlich war das ja mein erster Schnitt den ich mir gekauft habe. Es handelt sich dabei um den Burdaschnitt 9627, ich habe aber einfach die Ärmel weggelassen. Es ist zwar nicht wirklich perfekt geworden aber  solang man den Fehler nicht kennt, sieht man es nicht gleich :-)


Jeanstasche

Nachdem ich wieder mal durchs Internet gesurft bin hab ich die wunderbare Idee aufgeschnappt doch aus einer alten Jeans eine Tasche zu nähen.
Und nachdem ich eh grad eine hatte die nicht mehr passte hab ich mich gleich drangemacht und genäht.

Ich finde das die Tasche ganz gut gelungen ist, mich haben auch schon einige drauf angesprochen von wo ich denn die hätte *ganzstolzbin*


Kindergartentasche Lumikigata

Wollte für meine kleine gerne eine Kindergartentasche nähen und dabei bin ich auf den Schnitt der Lumikigata gestossen. 

Ist sehr einfach zu nähen, aber bei der nächsten muss ich mehr verstärken da sie so doch sehr weich ist - aber war ja auch nur als Versuch geplant




Applikation Flugmaus

Es muss immer mal ein erstes mal geben. Und so hab ich mich bei einem sehr günstigen Leiberl dran versucht eine Applikation zu machen.
Meine kleine meinte danach das sei eine Maus - eigentlich hätte es ja ein Vogerl werden sollen - naja jetzt haben wir halt eine Flugmaus auf unserem Shirt - aber Hauptsache es gefällt


Puppenschlafsack

Nachdem meine kleine den ganz rechten Schlafsack geschenkt bekommen hat und sie aber mehr als eine Puppe hat, meinte sie die anderen beiden ist doch auch kalt und brauchen einen.
Hab einfach den geschenkten als Vorlage genommen und dann die beiden anderen draus gezaubert. Hab allerdings vergessen die Schlafsäcke zu füttern daher sind sie jetzt eher dünn - aber meiner kleinen macht das zum Glück nix aus.


noch ein Schürzenkleid

Nachdem wir in unserem Stoffgeschäft das ganz in der Nähe ist diesen Stoff gefunden hatten meinte meine kleine sofort "ich will ein Prinzessinkleid haben" - und Mama kann ihr naürlich den Wunsch nicht abschlagen.

Dieses mal kann man das Kleidchen sogar wenden!


Windel und Feuchttuchtasche

Eigentlich hätt ich mir die Windeltasche sparen können. Denn lange haben wir sie nicht verwendet da meine kleine kurz drauf keine Windeln mehr gebraucht hat. Aber mal schauen vielleicht kann ich sie ja für was anderes auch verwenden.

Schnittmuster dafür hab ich selbst entworfen


Zipfelmütze

Als nächstes hab ich für das Wetter passend eine Zipfelmütze für mein Zwergerl genäht.
Den Schnitt weiß ich leider nicht mehr, weiß nur mehr das ich ihn nur als Grundschnitt genommen habe und ihn dann noch sehr verändert habe. Der Stoff ist ein Nicky - nicht gerade mein Lieblingsstoff beim nähen :-)


Schürzenkleid und Tasche

So nun war es mal an der Zeit mich auch mal an Kleidung zu versuchen. Und nachdem meine kleine sehr gerne Leggins trägt hat sich das Schürzenkleid bestens angeboten dafür. Denn so schaut es gleich viel süßer aus wenn über der Leggins noch ein Kleidchen ist. Und nachdem man ja als Frau auch eine passende Handtasche braucht, hab ich ihr noch ein Täschchen dazu genäht.

Das Schnittmuster vom Kleidchen ist von Stollentroll
und das Täschchen ist von Farbenmix - Tasche Ratz Fatz







Sitzkissen Make it Round

Beim stöbern durchs Internet bin ich dann auf das MAKE IT ROUND  Sitzkissen von Farbenmix gestossen.
Und ich war gleich begeistert von der Idee, da bei uns ja auch das Stillkissen immer nur herumlag und nicht mehr in Verwendung war - jetzt wird es wieder jeden Tag verwendet





Prinzessinkrone

Nachdem sich meine kleine Prinzessin eine Krone gewünscht hat zum verkleiden hab ich mich an meinem nächsten Schnittmuster versucht. Und damit ich nicht zwei verschiedene nähen muss, hab ich sie zum wenden gemacht - so kann sich die Prinzessin aussuchen welche Farbe sie heute gerne hätte.







Taschentüchertaschen

Mein zweites Projekt waren die Taschentüchertaschen.
Hab mir dafür auf Youtube ein Video angesehen und dann einfach ausprobiert